Unsere Vision

Fuß- und Fahrradstadt Kempen

Wir wollen Leuchtturm des Fuß- und Radverkehrs in Deutschland werden.

Fahrradstädte in Europa

Reisen bildet

Von den Besten lernen! Wir haben VIELES entdeckt, was wir gerne nach Kempen holen möchten.

Beispiele aus Schweden, Dänemark und Niederlanden haben wir uns angesehen und sind süchtig nach guten Fuß- und Radbedingungen geworden.

Vorfahrt für den Radverkehr

Innerhalb von Kempen ist das Rad immer die schnellste, gesündeste und umweltfreundlichste Fortbewegungsmittel.

Trennung von Fuß-, Rad- und Autoverkehr

So weit es möglich ist. Ansonsten muss sich immer nach dem schwächsten Verkehrsteilnehmer in der Stadt gerichtet werden, also dem Fußverkehr. Danach kommt erst der Radverkehr.

Erholungsgebiete in der Stadt

Viel Grün und Wasser in der Stadt. Oft auch Schwammstadt genannt.

Bewegungsflächen in der Stadt

Grünflächen, wo mit dem Ball gespielt werden kann, kleine Spielplätze

Einteilung in Zonen

So wie wir es schon in den meisten Wohnvierteln kennen. Dies muss dann noch auf die ganze Stadt erweitert werden. Der Außenring ist die Zufahrt für Autos in alle Zonen. Damit wird verhindert, dass Kempen durch Durchgangsverkehr belastet wird.

IMG_3069

Fußgänger- und Radnetze

Es gibt durchgängige Wege vom Wohnviertel zur Schule, zum Sport und zum Einkaufen.